Inhaltsbereich

„Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf“. (Johann Wolfgang von Goethe)
Schon Goethe war bewusst, dass Demokratie ist nicht selbstverständlich ist. Wir alle wissen, dass sie in einem langen historischen Prozess errungen wurde. Sie zu erhalten, sie immer wieder vor neuen Gefahren von innen und außen zu verteidigen, ist eine zentrale Aufgabe der kommenden Generationen, auf die wir die Jugendlichen am Theodor-Heuss-Gymnasium vorbereiten wollen. Sinkende Wahlbeteiligung sowie die europaweit steigende Einfluss populistischer und radikaler Parteien sind Belege dafür, dass Demokratie und demokratisches Handeln gelernt werden können und müssen, weshalb diese Aspekte eine zentrale Rolle im Politikunterricht an unserer Schule einnehmen.

Fachvorsitz

Conrad, K.

Fachschaft Politik

Biwer, K.
Duretic, S.
Kallenborn, T.
Röhlig-Schmitt, A.

Aktuelles zum Fach

Manuel Bauer ist ein ehemaliger Neonazi. Er hat den Ausstieg geschafft und erzählt von seiner Zeit in der rechtsradikalen Szene - und seinem neuen...

mehr

Eine Politikerin und sechs Politiker stellten sich diese Woche dem Dialog mit rund 80 Schülern der Klassenstufen 11 und 12 im Theodor-Heuss-...

mehr

Für die CDU war Anette Hübinger vor Ort, die SPD wurde von Elke Ferner vertreten, Markus Tressel sprach für Bündnis 90/Die Grünen, von der FDP war...

mehr

alle Fächer

Seitenübergreifende Navigation
Seitenübergreifende Navigation