Inhaltsbereich

Die Freiwillige Ganztagsschule (FGTS) ist im Rahmen einer ganzheitlichen Entwicklung von Bildung eine Herausforderung für die Schule und ein Feld für die partnerschaftliche ZUsammenarbeit mit der Jugendhilfe und ihren Kompetenzen und Erfahrungen.
In den von uns betreuten Schulen gestalten wir mit SchülerInnen, Eltern, den Schulträgern und den Lehrern und Lehrerinnen ein attraktives und Kompetenz förderndes Angebot für Kinder und Jugendliche. Wir berücksichtigen dabei Gemeinwesen- und Sozialraumansätze.
Dabei sind folgende Ziele handlungsleitend:

Quelle: Diakonisches Werk an der Saar (www.diakonie-saar.de)

  1. Mittagessen
    Nach dem Unterrichtende (meist 13:05 Uhr) bekommen die Kinder ein reichhaltiges Mittagessen im Bistro unserer Schule.
  2. Freizeit
    Nach dem Mittagessen haben die Kinder (beaufsichtigte) Freizeit. Diese wird meistens auf unserem wunderschönen und erholsamen Schulhof an der frischen Luft verbracht. Ob Tischtennis spielen, auf dem Klettergerüst toben oder ein Buch lesen: die Kinder können ihre Freizeit selbst gestalten.
  3. Hausaufgabenzeit
    Um 14:00 Uhr beginnt die bereute Hausaufgabenzeit. Bis 15:00 Uhr (kurzes Angebot) bzw. bis 15:30 Uhr (langes Angebot) haben die Kinder Zeit, ihre Hausaufgaben zu erledigen. Dabei werden sie von einer Fachkraft der Ganztagsbetreuung sowie einer Lehrkraft betreut und unterstützt. Dadurch können wir eine qualitativ hochwertige Hausaufgabenbetreuung erreichen. Sind die Kinder mit ihren Hausaufgaben fertig, werden diese bei den Betreuern vorgezeigt und abgezeichnet. Sollten alle Hausaufgaben vor Ende der Zeit erledigt sein, so haben die Kinder Gelegenheit ihren Lernstoff zu wiederholen oder für anstehende Arbeiten zu lernen.
  4. Freizeit
    Die Kinder in Modul 3 bleiben bis 17:00 Uhr in der Betreuung. Nach der Hausaufgabenzeit haben die Kinder wieder Freizeit, wo sie sich wieder sportlich betätigen (Ballspiele, Badminton, Waveboard oder Inline fahren, u.v.m.) oder gemeinsam Spiele spielen können.
  5. Besonderes
    Neben den alltäglichen Abläufen führen die Betreuerinnen immer wieder kleinere Aktivitäten mit den Kindern durch, wie etwa Plätzchen backen, kochen oder Dinge für die Raumausstattung basteln.

Leistungen der Nachmittagsbetreuung

  • Betreuungs- und Ansprechpersonen für Kinder, Jugendliche und Eltern
  • Mittagessen (kostenpflichtig)
  • Hausaufgaben – Kinder haben einen Rahmen für konzentriertes Arbeiten und kompetente Ansprechpartner für Fragen
  • Lehrerstundeneinsatz in der Hausaufgabenzeit
  • Hinführen zu selbständiger und sorgfältiger Erledigung der Aufgaben
  • Verzahnung von Betreuung und Schule/ Unterricht
  • Erweiterte Hausaufgabenzeit
  • Spiel- und freizeitpädagogische Angebote wie: Sport, Malen, Spielen, Werken, Basteln, Tanz, Theater etc.
  • Jahreszeitliche Aktionen, Projektarbeit in Absprache mit der Schule
  • Förderung von Geschlechtergerechtigkeit und Chancengleichheit
  • Ganztägige Ferienbetreuung in festgelegten Ferienzeiten (26 Schließtage)

Modul 1 und 2
30 € / Monat – Geschwisterkinder je 20 €:
Zeitlicher Rahmen: in der Regel bis 15:00 Uhr
Mittagessen / ungebundene Freizeit / in der Regel 60 Minuten Hausaufgabenbetreuung

Modul 1 bis 3
60 € / Monat– Geschwisterkinder je 40 €:
Zeitlicher Rahmen: bis 17:00 Uhr
Mittagessen / ungebundene Freizeit / erweiterte Hausaufgabenbetreuung, in der Regel bis 15:30 Uhr / pädagogisches Freizeitangebot (Projekte, AG´s)

Aktuelle Informationen und Anmeldung zur FGTS

Theodor-Heuss-Gymnasium Sulzbach

Quierschieder Weg 4
66280 Sulzbach
Tel.: 06897/90810
Fax: 06897/908128

Nachmittagsbetreuung
Tel.: 06897/908141

Hier finden Sie alle Informationen und das Anmeldeformular zur Teilnahme an den Angeboten der FGTS.


Die DIAKONISCHES WERK AN DER SAAR gGmbH (DWSAAR) ist eine Gesellschaft der evangelischen Kirchenkreise Saar-Ost und Saar-West und zugleich der evangelische Wohlfahrtsverband an der Saar. Das DWSAAR bietet in rund 100 Einrichtungen im ganzen Saarland Menschen Hilfe und Beratung in allen persönlichen Notlagen an. Gefährdete und benachteiligte Familien, Kinder und Jugendliche, Menschen mit Behinderungen, sozial Benachteiligte, alte und pflegebedürftige Menschen sowie ihre Angehörigen werden betreut, begleitet, unterstützt und ausgebildet. Als kirchliche Einrichtung ist das DWSAAR der Partner evangelischer Kirchengemeinden im Saarland bei sozialen Fragestellungen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:
DIAKONISCHES WERK AN DER SAAR GMBH
Jugendhilfeverbund Rembrandtstraße 17–19
66540 Neunkirchen
Tel. 06821-956 316, -301
Fax 06821 – 956 303
fgts-thg(a)dwsaaar.de
www.dwsaar.de

Seitenübergreifende Navigation
Seitenübergreifende Navigation