Inhaltsbereich

Klasse 9b erreicht 3. Platz bei Mathematik ohne Grenzen

Am besten hat am THG die Klasse 9b abgeschnitten. Das Ergebnis war sogar so gut, dass es für den 3. Platz unter allen 9er Klassen des Saarlandes gereicht hat – ein toller Erfolg!

Wie jedes Jahr nahm das Theodor-Heuss-Gymnasium auch in diesem Schuljahr mit allen 9er und 10er Klassen am Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen teil.

Die Entstehung dieses Wettbewerbs ist auf eine internationale Gruppe von Mathematiklehrern und Lehrerinnen zurückzuführen, die sich unter der Federführung der Académie de Strasbourg getroffen haben. Diese Gruppe erarbeitet auch die Aufgaben. Jedes Land bzw. jede Region, die an dem Wettbewerb teilnimmt, ermittelt für sich die Siegerklassen, der Termin für den Hauptwettbewerb ist aber in allen Länder gleich.

Das Besondere an diesem Wettbewerb ist, dass jede Klasse „im Team“ arbeiten muss, d.h. am Ende der Bearbeitungszeit gibt jede Klasse für jede Aufgabe eine Lösung ab. Für die Organisation der einzelnen Arbeitsgruppen sind die Schüler selbst verantwortlich. Die Korrektur erfolgt dann zentral an der Universität durch Mathematiklehrer.

Am besten hat am THG die Klasse 9b abgeschnitten. Das Ergebnis war sogar so gut, dass es für den 3. Platz unter allen 9er Klassen des Saarlandes gereicht hat – ein toller Erfolg!

Zur Belohnung wurden die Schüler zur Siegerehrung in die Aula der Universität eingeladen, wo alle anwesenden Klassen an einem „mathematischen Schnellwettbewerb“ teilgenommen haben. Am Ende der Veranstaltung nahm Klassensprecher Elias Limberger die Siegerurkunde sowie 100 € für die Klassenkasse in Empfang. Die Schulgemeinschaft des THG ist stolz auf diesen tollen Erfolg und belohnt die Klasse mit einem zusätzlichen Wandertag zu Beginn des nächsten Schuljahres.

Seitenübergreifende Navigation
Seitenübergreifende Navigation