Inhaltsbereich

Eine spannende und lehrreiche Woche in Plouha

Am 27.08.2017 fuhren wir, die Klassen 7a, 7b und 7c, in die Bretagne, nach Plouha. Begleitet wurden wir von drei Lehrerinnen und einem Lehrer.

Nach einer 11-stündigen Busfahrt kamen wir an der Jugendherberge ,,Plouharmor“ an. Dort aßen wir zu Abend und bezogen unsere Zimmer.

In den nächsten vier Tagen haben wir viele schöne Ausflüge unternommen und unseren Horizont erweitert. 

Montags beispielsweise gingen wir zum Wattfischen, was eine neue und spaßige Erfahrung war. Wir fanden Krebse, Schnecken und einige andere Tiere, die anschließend in Plouharmor zur näheren Betrachtung in ein Aquarium kamen.

Der Ausflug auf die île de Bréhat am nächsten Tag war sehr aufregend. Dort nahmen wir an einer Schnitzeljagd, auf dem Südteil der Insel, teil. Zum Lösen der Aufgaben waren wir auf unsere Französischkenntnisse angewiesen.

Schon die ganze Woche über lernten wir neue Vokabeln, die uns sehr dabei halfen.

Eine Einkaufstour durfte natürlich auch nicht fehlen! Diese unternahmen wir mittwochs in der schönen kleinen Hafenstadt Paimpol.

Am vierten und letzten Tag wanderten wir an der Côte de granit rose, einer wunderschönen Felslandschaft, die ihren Namen von der Farbe der Felsen erhielt. Die dortige Atmosphäre war sehr beeindruckend. Am Abend feierten wir eine Abschiedsparty mit toller Musik, Tanz und Getränken.

Neben den Sprachkenntnissen, die sich wirklich sehr verbessert haben, stärkte sich unser Teamgeist und wir lernten viel über die Natur der Bretagne.

Zoe Nilius ( Klasse 7a)

Seitenübergreifende Navigation
Seitenübergreifende Navigation