Inhaltsbereich

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler des THG Sulzbach,

hier finden Sie die aktuellen Schulbuchlisten des THG.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Schulbuchkoordinatorin:

Frau Martina Kuhn

Tel.: 06897 / 90810

Email

Die Schüler/-innen des Theodor-Heuss-Gymnasiums können für das Schuljahr 2017/2018 die benötigten Schulbücher, Lektüren und Arbeitshefte gegen ein Leihentgelt ausleihen. Die vertragliche Anmeldung erfolgt einmalig und gilt für die gesamte Dauer des Schulbesuches an der o. g. Schule.
Sofern Sie an der Schulbuchausleihe nicht mehr teilnehmen möchten, ist der Vertrag bis zum 30. April des laufenden Jahres für das kommende Schuljahr gemäß beigefügter Abmeldung zu kündigen.
Wer erstmalig die Schulbücher ausleihen möchte, muss das ausgefüllte Anmeldeformular (nur Neuanmeldungen) bis 30. April 2017 in der Schule abgeben.

Das Leihentgelt ist bis 01. Juni 2017 zu zahlen bzw. ist der Befreiungsbescheid abzugeben; andernfalls werden keine Schulbuchpakete ausgehändigt.
Das Leihentgelt muss auch dann bezahlt werden, wenn ein Schuljahr wiederholt wird und die Bücher weiter genutzt werden.

Schülerinnen und Schüler, die nach dem Schülerförderungsgesetz förderberechtigt sind, werden von der Zahlung des Leihentgelts freigestellt. Sie können alle Schulbücher und Arbeitshefte, die auf der Schulbuch-liste ihrer Schule aufgeführt sind, kostenlos ausleihen. Die Freistellung kann nur für die Schüler/innen er-folgen, die sich an der Schule, die sie im Schuljahr 2017/18 besuchen werden, zur Schulbuchausleihe angemeldet haben.

Ein Ranzen sollte - als Faustregel - nicht schwerer als 10% des Körpergewichts sein. Wer beispielsweise 40 kg wiegt, sollte seinem Rücken nicht mehr als 4 kg Ranzengewicht zumuten, sonst können Muskelverspannungen oder auch bleibende Rückenbeschwerden auftreten. Deswegen gehören Bücher, die man etwa nur in der Schule benutzt, ins Schließfach - wie auch Unterrichtsmaterialien, die nur in der Schule zum Einsatz kommen - und natürlich Wertsachen.

Wenn Sie dem link folgen, kommen Sie auf eine Seite, wo Sie ein Schließfach mieten können: Information und


Anmeldung für ein Schließfach

Diese neue Hausordnung ist am 8.9.08 von der Gesamtkonferenz und der Schulkonferenz einstimmig verabschiedet worden.

Präambel: Diese Hausordnung ist eine Ergänzung der Schulvereinbarung, der Leitziele der Schule und des Schulprogramms. Sie hat das vorrangige Ziel, das friedfertige Zusammenleben und den respektvollen Umgang miteinander zu fördern. Sie gilt für alle am Schulleben beteiligten Personen.

Rauchen und Drogen

Das Theodor-Heuss-Gymnasium ist eine rauchfreie Schule, weshalb das Rauchen im Schulgebäude und auf dem Schulgelände untersagt ist. Der Besitz bzw. Konsum von Drogen jeglicher Art ist verboten.

Umweltschutz und Energieverbrauch

Abfälle werden in die dafür vorgesehenen Behältnisse entsorgt und der Müll wird getrennt. Auf Müllvermeidung und Umwelt schonenden Energieverbrauch ist zu achten, besonders im Umgang mit Heizung und Beleuchtung.

Sauberkeit und Ordnung

Die Klassen- und Funktionsräume sind sauber zu halten. Wer vorsätzlich das Schuleigentum verunreinigt oder beschädigt, muss für die Schadensbeseitigung bzw. entstehende Kosten der Schadensbeseitigung aufkommen.

Sicherheit

An unserer Schule wird auf Gewalt jeglicher Art (körperlich, verbal, psychisch) verzichtet. Bei Konflikten stehen die Lehrkräfte und das Mediatorenteam zur Verfügung.

Trinken und Essen im Unterricht

Essen, Trinken und Kaugummi kauen sind während des Unterrichts nicht erlaubt.

Parteipolitische Betätigung

Auf dem gesamten Schulgelände ist parteipolitische Betätigung jeglicher Art unzulässig.

Unbefugte Personen

Auf dem gesamten Schulgelände ist unbefugten Personen der Aufenthalt nicht gestattet.

a) Vor dem Unterricht: Zu Beginn der Unterrichtsstunde sind sämtliche unterrichtsfremde elektronische Geräte auszuschalten. Ist der Lehrer oder die Lehrerin 5 Minuten nach dem Klingelzeichen nicht zum Unterricht erschienen, benachrichtigt der Klassensprecher bzw. die Klassensprecherin das Sekretariat.

b) Während des Unterrichts: Die Schüler/innen sollen durch Pünktlichkeit, Aufmerksamkeit, regelmäßige Mitarbeit und Disziplin zu einem störungsfreien und erfolgreichen Unterrichtsablauf beitragen. Fehlende Hausaufgaben sind zu Beginn der Stunde anzugeben.

c) Nach dem Unterricht: Während der großen Pausen verlassen die Schüler/innen die Klassenräume, nach der letzten Unterrichtsstunde das Schulgebäude.

d) Auf dem Schulgelände: Die Schüler/innen der Klassenstufen 5 – 9 dürfen während der Unterrichtszeit – Pausen eingeschlossen – das Schulgelände aus Versicherungsgründen nicht verlassen. Schüler/innen der Jahrgangsstufen 10 -12, die sich während der Pausen bzw. Freistunden außerhalb des Schulgeländes aufhalten, tun dies auf eigene Gefahr.

e) Das Befahren und Begehen des Lehrerparkplatzes ist während  der  Unterrichtszeit Eltern, Schülerinnen und Schülern strikt untersagt. Schüler/innen parken auf den Parkplätzen oberhalb des Schulhofes.

f) Pausen: Während der großen Pausen begeben sich die Schüler/innen auf den Hof, in die Pausenhalle bzw. in den Bistrobereich. Das Treppenhaus und die Türbereiche sind aus Sicherheitsgründen immer freizuhalten. Bei Regen ist für alle Schüler/innen der Pausenaufenthalt in der Aula gestattet.

g) Es ist zu keinem Zeitpunkt gestattet – auch nicht in den kleinen Pausen -, in der Aula oder auf den Fluren zu spielen bzw. herumzutoben. Während der kleinen Pausen sind die Arbeitsmaterialien für die folgende Unterrichtsstunde bereitzulegen. Schüler/innen der Klassen 11 und 12 können sich auch im Aufenthaltsraum der Oberstufe aufhalten.

In den Funktionsräumen Biologie, Chemie, Informatik, Kunst, Musik, Physik, im Schwimmbad und in der Turnhalle gelten gesonderte Verhaltensregeln, die von den Fachlehrer/innen erläutert werden.

Bei Verstößen gegen die Hausordnung werden die Lehrer und Lehrerinnen angemessene Maßnahmen ergreifen.

Nutzung elektronischer Geräte:

Die Verwendung elektronischer Geräte wie Handys, Signalgeber und -empfänger, Mp3-Player, etc. ist im Unterricht prinzipiell verboten. Handys dürfen auf dem gesamten Schulgelände nicht benutzt werden, weder zum Empfang noch zum Senden. Ausnahmeregelungen können von der Lehrkraft im Rahmen von Projekten, spezifischen Lernsituationen, usw. getroffen werden.

Alle Geräte sind vor Betreten des Unterrichtsraumes abzuschalten. 

Sie sind so aufzubewahren, dass sie nicht sichtbar sind. Bei Zuwiderhandlung wird das Gerät eingezogen und bei der Schulleiterin deponiert. Dort verbleibt es mindestens eine Nacht. Erst nach Anruf durch einen Erziehungsberechtigten kann es abgeholt werden. Bei Wandertagen, Klassen/Kursfahrten und Schullandheimaufenthalten gelten die Regelungen, die die verantwortlichen Lehrkräfte vorher aufgestellt haben.

Für die Verwendung von Handys und die gespeicherten Inhalte sind die Schüler/Schülerinnen und deren Eltern verantwortlich. Das Speichern und Verbreiten von illegalen Inhalten (z.B. nicht genehmigte Fotos) ist ein Straftatbestand und wird zur Anzeige gebracht." 

 

Nässe, Glatteis und Schnee 

„Bei Nässe, Glatteis und Schnee ist wegen der Rutschgefahr zur Vermeidung von Verletzungen besondere Umsicht geboten. Das Werfen von Schneebällen ist strengstens verboten."

Wenn Sie den Link weiter unten anklicken, kommen Sie zu den am 8.9.2008 von der Gesamt- und der Schulkonferenz akzeptieren neuen Leitzielen des THG und ihrer Konkretisierung im Schulprogramm. Es handelt sich um eine pdf-Datei.

Die Lehrfahrten finden ab 2011/12 wieder im Klassenverband statt, werden von der Klassenleitung organisiert, und können sprachliche, kulturelle und soziale Schwerpunkte haben. 

Hier finden Sie das von der LMS mit dem dritten Platz prämierte.

  von bis
1. Stunde 7:50 Uhr 8:35 Uhr
2. Stunde 8:40 Uhr 9:25 Uhr
große Pause 9:25 Uhr 9:40 Uhr
3. Stunde 9:40 Uhr 10:25 Uhr
4. Stunde 10:30 Uhr 11:15 Uhr
große Pause 11:15 Uhr 11:30 Uhr
5. Stunde 11:30 Uhr 12:15 Uhr
6. Stunde 12:20 Uhr 13:05 Uhr
große Pause 13:05 Uhr 13:30 Uhr
7. Stunde 13:30 Uhr 14:15 Uhr
8. Stunde 14:15 Uhr 15:00 Uhr
große Pause 13:05 Uhr 13:30 Uhr
9. Stunde 15:15 Uhr 16:00 Uhr
10. Stunde 16:00 Uhr 16:45 Uhr
Seitenübergreifende Navigation
Seitenübergreifende Navigation